zurück zur Hauptseite


Gauehrenabend des Schützengaues Uffenheim

Gollhofen, im November 201

Betrifft: Gauehrenabend des Schützengaues Uffenheim Gollhofen, im Dezember 2017 Die Auszeichnung verdienter Mitglieder und erfolgreicher Sportler stand im Mittelpunkt des alljährlichen Ehrenabends im Schützengau Uffenheim.
Das erste Highlight stellte des Abends stellte die Präsentation der Würdenträger des Gauschießens 2017 dar. Die Würde der Königin hatte sich Sonja Ruppert gesichert; die Titel in der Schützen- und Jugendklasse waren an Stefan Klier (Marktbergel) und Felix Glowatzki (Bad Windsheim), jener bei den Auflageschützen an Heinz Ott (Wallmersbach) gegangen.


- Die Gaukönige des Jahres 2017, von links Stellv. GSM Dieter Strauß, Stefan Klier (Marktbergel), Sonja Ruppert (Uffenheim), Heinz Ott (Wallmersbach), Felix Glowatzki (Bad Windsheim) und GSM Bernhard Schurz


Im Anschluss präsentierten die Schützenmeister ihre amtierenden Würdenträger und Gauschützenmeister Bernhard Schurz zeichnete, unterstützt vom Schriftführer des Bezirks Mittelfranken, Michael Himmler, alle jene aus, die sich seit Jahrzehnten ehrenamtlich für den Schießsport engagieren.
Mit der Peter-Lorenz-Nadel in Silber wurde der Einsatz des stellvertretenden Gauschützenmeisters Dieter Strauß gewürdigt. Die Ehrennadeln des Schützen-gaues Uffenheim durften Angelika Hutzler, Wolfgang Ahne (beide Ipsheim) und Ulrich Angermann (Burgbernheim) entgegennehmen.


von links: GSM Bernhard Schurz, Dieter Strauß (Ickelheim), Wolfgang Ahne (Ipsheim), Stv. GSM Markus Sauerhammer und Bezirksschriftführer Michael Himmler



Urkunden samt Nadeln des Bayerischen Sportschützenbundes in Anerkennung, erhielten Horst Schumann (Burgbernheim), Michael Höfner (Ipsheim), Kerstin Weigand (Markt Nordheim), Dagmar Klingler (Wallmersbach) und Thomas Schirmer (Welbhausen).


von links: Markus Sauerhammer, Thomas Schirmer (Welbhausen), Dieter Strauß, Michael Höfner (Ipsheim), Michael Himmler, Kerstin Weigand (Markt Nordheim), Horst Schumann (Burgbernheim) und Bernhard Schurz


Mit der Verdienstnadel des Mittelfränkischen Schützenbundes in Gold (MSB) wurden Markus Sauerhammer (Burgbernheim), Sonja Wengertsmann, Gerd Krämer (beide Langensteinach), Willi Schwemmer (Markt Nordheim) und Karl Heinz Schubart (Welbhausen) bedacht.


von links: Bernhard Schurz, Willi Schwemmer (Markt Nordheim), Dieter Strauß, Sonja Wengertsmann (Langensteinach), Michael Himmler, Karl Heinz Schubart (Welbhausen), Gerd Krämer (Langensteinach) und Markus Sauerhammer


Neben verdienten Personen aus dem Kreis des Funktionärswesens, wurden zudem die auf Bundes- und Landesebene erzielten Leistungen der, für den Gau Uffenheim oder den Bezirk Mittelfranken (RWS) startenden Sportler gewürdigt.

Der Sprung zu den Deutschen Meisterschaften glückte den Ickelheimern Dieter Strauß, Karin und Johannes Böß, Erich Messelhäuser, Hans Rabenstein, Erich Kapfenberger, Laura Popp, Luisa Rückert, Laurenz Pehl, Christoph Hahn, Jonas Szabo sowie Luisa und Regina Merkert.
Aus Burgbernheim waren Marvin Ott und Horst Schumann, aus Obernzenn Sebastian Meixner, vom SV Wallmersbach Jürgen Gröschel und aus Uffenheim Herbert Preininger in München mit von der Partie.

Bei den Titelkämpfen auf Landesebene starteten zudem Rüdiger Ott (Burgbernheim), Helmut Engelhardt, Ernesto Köhler, Veit Ramming, Gerhard Teufel, Luca Wiederer (alle Markt Bibart), Vanessa Popp, Julian Reuter, Melissa Pehl, Leonie Strauß, Eva Szabo, Ernst Quoika (alle Ickelheim), Gerd Krämer (Langensteinach), Christoph und Manuel Waldner, Jörg Lassahn, (alle Obernzenn), Jonas Bischoff, Horst Holler (Marktbergel), Talina Paal (Uffenheim), Julia Wirsing (Scheinfeld), Heinz Ott (Wallmersbach) und Susanne Moser (Welbhausen).

Helmut Meixner




zurück